Rhein Chemie

Tag der offenen Tür bei Rhein Chemie Rheinau GmbH: Zahlreiche Besucher informierten sich über das Unternehmen und seine Produkte

Tag der offenen Tür bei Rhein Chemie Rheinau GmbH: Zahlreiche Besucher informierten sich über das Unternehmen und seine Produkte

Tuesday, 26. September 2006 Den Tag der offenen Tür bei Rhein Chemie in Mannheim-Rheinau am Samstag, den 23. September, nutzten rund 650 Besucher, um sich über das Unternehmen und seine Produkte zu informieren. Firmenangehörige, deren Familien wie auch zahlreiche Anwohner aus der Nachbarschaft zählten zu den Gästen, die Rhein Chemie herzlich willkommen hieß – ein schöner Erfolg für das Mannheimer Traditionsunternehmen, das sich zum zweiten Mal daran beteiligte.

Mannheim – Den Tag der offenen Tür bei Rhein Chemie in Mannheim-Rheinau am Samstag, den 23. September, nutzten rund 650 Besucher, um sich über das Unternehmen und seine Produkte zu informieren. Firmenangehörige, deren Familien wie auch zahlreiche Anwohner aus der Nachbarschaft zählten zu den Gästen, die Rhein Chemie herzlich willkommen hieß – ein schöner Erfolg für das Mannheimer Traditionsunternehmen, das sich zum zweiten Mal daran beteiligte.

Besonders gefragt war die Busfahrt durch das Werk mit anschließender Führung in eine neue Produktionsanlage sowie die Ausstellung mit Informationsständen rund um das Unternehmen. Mitarbeiter veranschaulichten den Besuchern, in welchen unterschiedlichen Anwendungen Rhein Chemie-Produkte enthalten sind. So wurden vor den Augen der Zuschauer aus Rhein Chemie Schmierstoff-Additiven Fettmischungen mit Korrosionsschutz gemixt, die so manchem quietschenden Gartentürchen den Garaus machen können. Auch die Sicherheit im Unternehmen war ein wichtiges Thema. Den interessierten Gästen wurde erläutert, wie die umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen sowie die Umweltschutz-Maßnahmen bei der Rhein Chemie aussehen. Der Bereich Forschung und Innovation zeigte am Beispiel von Gummibärchen den Entwicklungsprozess einer Idee über die Prüfung bis hin zur Markteinführung. Auch für die Gesundheit der Besucher wurde gesorgt: Am Pavillon des Werkärzteteams wurden die Blutdruck-, Zucker- und Cholesterinwerte gemessen. Für ausgelassene Stimmung unter den jungen Besuchern sorgten eine Wurfwand, eine Hüpfburg und ein Ballonkünstler sowie ein Gewinnspiel, bei dem es fünf Geschenkboxen für einen Familientag im Kino zu gewinnen gab.

Knapp 400.000 Gäste kamen zum bundesweiten “Schautag”, zu dem der Verband der Chemischen Industrie (VCI) seine Mitgliedsunternehmen unter dem Motto “Chemie im Dialog” zeitgleich aufgerufen hatte. Mit regelmäßigen Veranstaltungen im Rahmen von Responsible Care wendet sich Rhein Chemie an die Öffentlichkeit und empfängt Besucher unterschiedlichen Interesses. Ein offener Dialog mit verschiedenen Gruppen nimmt die Barrieren und führt zu einem besseren Verständnis füreinander. Rhein Chemie ist ein Unternehmen der Chemieindustrie, das sich seit mehr als 100 Jahren mit maßgeschneiderten Additiven und Serviceprodukten erfolgreich behauptet. Die rund 1.000 Mitarbeiter produzieren und vertreiben weltweit Produkte für viele Bereiche der Kautschuk-, Schmierstoff-, Kunststoff- und Polyurethan-Industrie. Etwa 550 Mitarbeiter sind am Hauptsitz in Mannheim-Rheinau beschäftigt. Das Unternehmen verfügt über Tochterunternehmen und Produktionsstätten in Europa, Asien und Nord/Süd-Amerika. Rhein Chemie ist eine 100-prozentige Tochter des LANXESS-Konzerns, Leverkusen.

Mannheim, 26. September 2006
bit (2006-09-813DE)

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.