Rhein Chemie

Rhein Chemie auf der IRC 2009 in Nürnberg: Neue Spezialprodukte für Hochleistungs-Elastomere

Rhein Chemie auf der IRC 2009 in Nürnberg: Neue Spezialprodukte für Hochleistungs-Elastomere

Wednesday, 27. May 2009 Rhein Chemie präsentiert neue vordispergierte Produkte auf der IRC in Nürnberg vom 29. Juni bis 2. Juli 2009 (Stand 12-321).

Mannheim – Rhein Chemie präsentiert neue vordispergierte Produkte auf der IRC in Nürnberg vom 29. Juni bis 2. Juli 2009 (Stand 12-321).

Rhenogran® Litiumcarbonat 50/HNBR ist ein Stabilisator zur Herstellung von hochtemperaturbeständigen HNBR-Artikeln. Dieses Produkt erhöht gegenüber herkömmlichen natriumhaltigen Stabilisatoren deutlich die Lebensdauer zum Beispiel von Riemen und Dichtungen.

Die neue Rhenogran® AFP Reihe ist eine Erweiterung der Rhenogran®Faserbatch-Produkte von Rhein Chemie auf Basis von Aramid-Pulp-Fasern. Sie tragen erheblich zu einer Verlängerung der Betriebszeiten und einer Erhöhung der Belastbarkeit, beispielsweise von hochwertigen Steuerriemen, Schläuchen und Reifen bei.

Rhein Chemie ist ein Unternehmen der Chemieindustrie, das sich seit mehr als 100 Jahren mit maßgeschneiderten Additiven und Serviceprodukten erfolgreich behauptet. Die rund 850 Mitarbeiter produzieren und vertreiben weltweit Produkte für viele Bereiche der Kautschuk-, Schmierstoff- und Kunststoff-Industrie. Das Unternehmen verfügt über Tochterunternehmen und Produktionsstätten in Europa, Asien und Nord/Süd-Amerika. Rhein Chemie ist eine 100-prozentige Tochter des LANXESS-Konzerns, Leverkusen.

Mannheim, 27. May 2009
bit (2009-05-806DE)

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.