Rhein Chemie

Rhein Chemie auf der IRC 2009 in Nürnberg: Neue Spezialprodukte für Hochleistungs-Elastomere

Rhein Chemie auf der IRC 2009 in Nürnberg: Neue Spezialprodukte für Hochleistungs-Elastomere

Wednesday, 27. May 2009 Rhein Chemie präsentiert neue vordispergierte Produkte auf der IRC in Nürnberg vom 29. Juni bis 2. Juli 2009 (Stand 12-321).

Mannheim – Rhein Chemie präsentiert neue vordispergierte Produkte auf der IRC in Nürnberg vom 29. Juni bis 2. Juli 2009 (Stand 12-321).

Rhenogran® Litiumcarbonat 50/HNBR ist ein Stabilisator zur Herstellung von hochtemperaturbeständigen HNBR-Artikeln. Dieses Produkt erhöht gegenüber herkömmlichen natriumhaltigen Stabilisatoren deutlich die Lebensdauer zum Beispiel von Riemen und Dichtungen.

Die neue Rhenogran® AFP Reihe ist eine Erweiterung der Rhenogran®Faserbatch-Produkte von Rhein Chemie auf Basis von Aramid-Pulp-Fasern. Sie tragen erheblich zu einer Verlängerung der Betriebszeiten und einer Erhöhung der Belastbarkeit, beispielsweise von hochwertigen Steuerriemen, Schläuchen und Reifen bei.

Rhein Chemie ist ein Unternehmen der Chemieindustrie, das sich seit mehr als 100 Jahren mit maßgeschneiderten Additiven und Serviceprodukten erfolgreich behauptet. Die rund 850 Mitarbeiter produzieren und vertreiben weltweit Produkte für viele Bereiche der Kautschuk-, Schmierstoff- und Kunststoff-Industrie. Das Unternehmen verfügt über Tochterunternehmen und Produktionsstätten in Europa, Asien und Nord/Süd-Amerika. Rhein Chemie ist eine 100-prozentige Tochter des LANXESS-Konzerns, Leverkusen.

Mannheim, 27. May 2009
bit (2009-05-806DE)

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Rhein Chemie Rheinau GmbH beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Alleingesellschafterin LANXESS Deutschland GmbH wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die in Berichten der LANXESS AG an die Frankfurter Wertpapierbörse beschrieben sind. Weder die LANXESS AG noch die Rhein Chemie Rheinau GmbH übernehmen die Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.