Rhein Chemie

Frank Lückgen hat die weltweite Leitung der Rubber Division bei Rhein Chemie übernommen

Frank Lückgen hat die weltweite Leitung der Rubber Division bei Rhein Chemie übernommen

Monday, 15. September 2008 Frank Lückgen leitet seit 1. Juli 2008 die Rubber Division der Rhein Chemie Rheinau GmbH, Mannheim. In dieser Position ist er für die weltweiten Aktivitäten des größten Bereiches der Rhein Chemie verantwortlich. Zuvor war er als Vice President Basic Chemicals und Fine Chemicals für die Region Amerikas beim Mutterkonzern LANXESS verantwortlich.

Lückgen begann seine berufliche Laufbahn beim Leverkusener Bayer Konzern  und war in leitenden Marketingpositionen für Spezialchemikalien und Zwischenprodukte in Leverkusen und Frankreich sowie als Leiter der Chemical Business Group in Italien tätig.

Rhein Chemie bietet der Kautschukindustrie eine komplette Additiv- und Spezialitäten-Palette, die in jeder Region an die Wünsche der Verarbeiter angepasst und ständig erweitert wird. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist dabei die Beratung der Kunden vor Ort. „Wir wollen durch innovative Lösungen zum Erfolg unserer Kunden beitragen. Dazu haben wir ein globales Netzwerk von modernen Produktions- und Laborkapazitäten aufgebaut, das wir zielorientiert weiter ausbauen werden. Mit diesem Konzept wollen wir den Erfolg unserer Kunden und des eigenen Unternehmens sicherstellen“, so Frank Lückgen, Senior Vice President Rubber Division bei Rhein Chemie.

Rhein Chemie ist ein Unternehmen der Chemieindustrie, das sich seit mehr als 100 Jahren mit maßgeschneiderten Additiven und Serviceprodukten erfolgreich behauptet. Die rund 850 Mitarbeiter entwickeln, produzieren und vertreiben weltweit Produkte für viele Bereiche der Kautschuk-, Kunststoff- und Schmierstoff-Industrie. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Mannheim und verfügt über Tochterunternehmen und Produktionsstätten in Europa, Asien und Nord/Süd-Amerika. Rhein Chemie ist eine 100-prozentige Tochter des LANXESS-Konzerns, Leverkusen.

Mannheim, 15. September 2008
bit (2008-08-805DE)

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Rhein Chemie Rheinau GmbH beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Alleingesellschafterin LANXESS Deutschland GmbH wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die in Berichten der LANXESS AG an die Frankfurter Wertpapierbörse beschrieben sind. Weder die LANXESS AG noch die Rhein Chemie Rheinau GmbH übernehmen die Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.